Das St. Johanniskloster auf dem Holm vor Schleswig gilt als der besterhaltene mittelalterliche Klosterkomplex in Schleswig-Holstein und wurde vermutlich um das Jahr 1200 von Benediktinerinnen gegründet. Mit Kirche, Kapitelsaal, Remter und Kreuzgang und mit seiner wunderschönen Lage direkt an der Schlei lässt es etwas von der Zeit ahnen, als Bibel und Leben noch dicht beieinander waren.

Auf Initiative des damaligen Propstes Dietrich Heyde entstand 1994 auf diesem Gelände das Bibelzentrum Schleswig.

 

In den Räumen des Bibelzentrums gibt es eine Erlebnisausstellung die jugendliche und erwachsene Besuchergruppen auf eine Reise durch die Epochen der Bibel mitnimmt. Eine Lutherstube thematisiert die Übersetzung der Bibel und die Reformation im Norden. Im Raum der Schriftreligionen können Besucher den beiden Heiligen Schriften der Juden und Muslime begegnen: Der Tora und dem Koran.

 

Das Bibelzentrum möchte mit seinen Angeboten Menschen neue Zugänge zur Bibel erschließen, lebendig, erfahrungsbezogen und ganzheitlich. Es möchte solche Menschen ansprechen und fortbilden, die – unabhängig von kirchlicher Bindung und persönlicher Glaubenseinstellung – Lust haben, sich über biblische Inhalte zu informieren und sich mit ihnen auseinander zu setzen. Ziel ist es, die verborgenen Schätze und Lebensweisheiten dieses Buches wieder zu entdecken.

 

Unser Haus ist barrierefrei über einen Hublift zu erreichen.

 

 

Büro-Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 08:00 – 12:00 Uhr

 

Bankverbindung:

Hauptbereich 3

 

IBAN DE13 5206 0410 3506 5650 00

GENODEF1EK1
Stichwort: Bibelzentrum Schleswig.

 

Das Team des Bibelzentrums

 

Pastorin Gisela Andresen und Pastor Michael Bruhn

 

Ihnen zur Seite steht ein Team aus ehrenamtlich Mitarbeitenden.

Wenn Sie auch bei uns mitarbeiten möchten, sprechen Sie uns an.

 

Sachbearbeitung: Jutta Reimer-Rademacher

Hausmeister und Gärtner: Gennadij Graf



Bis 2010 war das Bibelzentrum in der Trägerschaft der Nordelbischen Bibelgesellschaften. Das Bibelzentrum gehört seit 01.01.2011 zum Hauptbereich 3 der Nordkirche.

 

In der Nordkirche gibt es noch ein zweites Bibelzentrum in Barth.



Was ist eigentlich die Nordkirche?

 

Sie ist der Zusammenschluss der drei ehemals selbstständigen Evangelischen Landeskirchen Nordelbien, Mecklenburg und Pommern.